Wein des Monats

Wein des Monats

Unser Wein des Monats ist immer etwas besonderes und soll Sie in Versuchung bringen... etwas Neues zu probieren. Passend dazu finden Sie auch immer einen Rezepttipp, des als Begleiter zu diesem Wein passt.

Im November empfehlen wir Ihnen:

Cabernet Sauvignon Rotwein trocken

Mit einem harmonischen Duft von grüner und roter Paprika, leicht rauchige Noten in der Nase und ein angenehmes Mundgefühl, prägen diesen Wein.

HIER können Sie direkt bestellen

Rinderfilet mit Kräuterkruste und Schupfnudeln

Zutaten für 4 Personen:

4 Scheiben Rinderfilet à 180g
0.25 l Rotwein
125 g Sahne
1 EL Olivenöl
1 EL Butter
Für die Kräuterkruste:
je 30g Basilikum, Kerbel, Schnittlauch und glatte Petersilie
30 g Parmesan
2 Knoblauchzehen
30 g geröstete Pinienkerne
3 EL Olivenöl
Für die Schupfnudeln:
250 g gekochte und geschälte Kartoffeln
2 Eier
150 g Mehl
Salz
Muskat
1 EL Butterschmalz

Zubereitung:

1. Für die Schupfnudeln die Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken, mit dem Mehl, den Eiern, etwas Salz und Muskat vermischen und zu einem Teig verarbeiten. Auf einer mit Mehl bestäubten Arbeits. äche den Teig zu Stangen rollen, dann ca. 5 cm lange Stücke abschneiden und die Enden spitz formen.

2. In kochendes Salzwasser geben und wallen lassen, bis die Schupfnudeln oben schwimmen. Mit einer Schöpfkelle herausnehmen und warm stellen.

3. Für den Kräuterbelag alle Zutaten in einen Mixer geben und das Olivenöl langsam eingießen lassen, bis die Masse eine sämige Konsistenz hat.

4. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Filetstücke in einer Mischung aus Olivenöl und Butter von jeder Seite ca. 3 Minuten braten. Parallel in einer Pfanne die Schupfnudeln in Butterschmalz goldbraun braten.

5. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, die Kräutermasse darauf geben und auf ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech geben. Im Backofen ca. 3-4 Minuten auf der oberen Einschubleiste überbacken.

6. Den Bratenfond mit Rotwein ablöschen und einreduzieren lassen. Mit der Sahne aufgießen, mit Salz und Pfeffer würzen.

7. Einen Löffel Sauce als Spiegel auf jeden Teller geben, das Fleisch darauf setzen und mit den Schupfnudeln servieren.

www.deutscheweine.de

 
Schließen

Genuss Geflüster

Liebe Besucher, 

künftig alle 4 - 8 Wochen Neuigkeiten in der Genuss-Genossenschaft, besondere Veranstaltungen, Weintipps, Rezeptideen und Aktionsangebote per Mail erhalten?

HIER geht es mit zwei Klicks zur Anmeldung des Newsletters.

Herzliche Grüße
Ihr Genuss-Team